Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance…

Dieses Sprichwort trifft nicht nur auf eine persönliche Begegnung zu, sondern beginnt bei einer Bewerbung schon viel früher - bei Ihren Bewerbungsunterlagen. Damit das mit dem ersten Eindruck auch schon schriftlich bestens klappt, haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt. Schließlich möchten wir, dass Sie sich fachlich und persönlich von Ihrer besten Seite zeigen können.

Vollständige Bewerbungsunterlagen

Egal, ob Sie sich online über diese Seite bewerben, oder Ihre Bewerbungsunterlagen per Post schicken – sie sollten vollständig sein. Das heißt, dass Sie ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und relevante Zeugnisse aus Ihrem bisherigen Werdegang mitschicken.

Ihr Anschreiben

Hier sollte vermerkt sein, für welche Stelle Sie sich bewerben und warum. Überzeugen Sie uns davon, dass Sie die perfekte Besetzung für diese Stelle sind. Sagen Sie uns, was Sie als Person ausmacht, was Sie motiviert und auch, was Sie von uns erwarten.

Ihr Lebenslauf

In tabellarischer Form und chronologisch rückwärts präsentieren Sie uns alle wichtigen Stationen Ihres Lebens. Darüber hinaus freuen wir uns auch, wenn Sie uns etwas zu Ihren Hobbys und Interessen berichten – selbstverständlich ist das kein Muss. Aber es rundet den ersten Eindruck ab und bietet uns zudem einen lockeren Anknüpfungspunkt im persönlichen Gespräch.

Ihre Zeugnisse

Generell erwarten wir alle relevanten Zeugnisse aus der Schulzeit (also das Abschlusszeugnis, oder bei der Bewerbung um einen Praktikumsplatz das letzte erhaltene Zeugnis), das Ausbildungs- und Berufsschulabschlusszeugnis und Zeugnisse von Ihren vorherigen Arbeitgebern.

Bei Ihrer Online-Bewerbung bitten wir Sie, die Zeugnisse zu scannen und die Datei korrekt zu benennen – bsp. Abschlusszeugnis_Ihr Name. Sollten Sie sich postalisch bewerben, schicken Sie bitte Kopien der Zeugnisse mit.

Zur Startseite